Gute Reise - Home

Reichstagskuppel in Berlin

April 5th, 2012

Der Deutsche Bundestag ist das meistbesuchte Parlament der Welt. Seit das Reichstagsgebäude nach dem Umbau 1999 wiedereröffnet wurde, haben jährlich rund drei Millionen Menschen den Bundestag mit der Reichstagskuppel besucht, davon allein zwei Millionen die neue Kuppel, und zwei davon waren wir. 🙂
Die Kuppel und Dachterrasse des Reichstagsgebäudes können kostenlos besichtigt werden. Unter www.bundestag.de kann und muss man sich mindestens drei Tage vorher allerdings anmelden. Die Kuppel ist täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 22 Uhr.

Nachdem man mit dem Aufzug zur Reichstagskuppel gefahren ist erhält man auf der Dachterrasse einen elektronischen Audio-Guide „Reichstagskuppel“ als kostenlosen Informationsservice. In 20 Minuten erzählt einem dieser alles Wissenswerte über das Reichstagsgebäude sowie seine Umgebung und Sehenswürdigkeiten, die man beim 230 Meter langen spiralförmig angelegten Auf- und Abgang entdeckt. Der Rundumblick über Berlin ist wirklich beeindruckend und der Besuch der Kuppel ein absolutes Muss!

Die Glaskuppel ist nach dem Umbau von Sir Norman Foster sofort zum neuen Wahrzeichen Berlins geworden. Tags glänzt sie, nachts leuchtet sie über der Stadt. Sie dient zugleich der Belichtung und Belüftung des Plenarsaals. Das Tageslicht wird über 360 kleine Spiegel in trichterförmiger Anordnung von der Kuppel in den Plenarsaal gepiegelt. Umgekehrt transportiert der bis ins Plenum reichende Trichter die Abluft des Saales nach oben und durch die Öffnung in der Kuppelmitte direkt ins Freie.
Auf der Dachterrasse gibt es noch ein Restaurant – auch dort geht ohne Reservierung allerdings auch nichts.

Copyright © 2021 Gute Reise Tipps. All rights reserved.  Impressum  Datenschutz