Gute Reise - Home

Kitzbühel – die Sportstadt, die Wiege des Skisports, die Pionierin unter den Wintersportorten – hat eine Entwicklung im Wintersport gewaltig verschlafen. Gemeint sind die Funparks, oder wie sie jetzt heißen, Snowparks. Man meint auch mit tollen Pisten und schönen Freeridevarianten bei den “jungen Wilden” punkten zu können und überließ das Parkpublikum dem Nachbarn Westendorf. Doch vor zwei Jahren haben es sich die Kitzbüheler anders überlegt und konnten innerhalb kürzester Zeit mit den Pionieren gleichziehen – was nicht leicht war, haben sich doch etliche Snowparks in den Kitzbüheler Alpen bereits international einen tollen Namen gemacht.

Mit dem neuen Snowpark Kitzbühel South entstand in diesem Winter ein neuer toller Park im Boarderparadies Kitzbüheler Alpen.

Einer der ersten Snowparks in den Kitzbüheler Alpen war und ist der mittlerweile legendäre Boarders Playground in Westendorf. Mittlerweile gibt es für Snowboarder und Freeskier neben dem anspruchsvollen Pro Park mit dem 28-Meter-Kicker “Big Mama” auch einen Public Park mit leichteren Hindernissen. Noch zwei weitere Snowparks gibt es in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental: Im Wintergarten in Söll kann man dank Flutlicht auch nachtaktiv sein, der Intersport Kaiserpark punktet durch seine ideale, weil zentrale Lage in Österreichs größtem zusammenhängendem Skigebiet.
Ebenfalls zu Pionieren in Sachen Snowparks zählt der Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang.
Mehr als 70 Obstacles (!) gibt es in den Snowparks am Kitzsteinhorn. Den lockeren Einstieg bietet der Easy Park an der Sonnenkarbahn, heuer mit verlängerter Line. Gleich daneben befinden sich eine gewaltige Halfpipe und eine 250 m lange Skiercross-Strecke. Im Glacier Park auf 2.900 m wird die Freestyle-Saison bereits im Herbst mit 20 Obstacles und 4 Lines gebührend eröffnet. Pro-Rider finden ihren perfekten Playground im Central Park.
Auf der Schmitten, dem Skigebiet von Zell am See, gibt es seit letztem Jahr den Rome Park Schmitten. Einen ausschließlich für Snowboarder zugänglichen Snowpark und eine 90 m Halfpipe gibt es beim Thalerkogellift am Schatzberg im Skigebiet Wildschönau. In Waidring gibt es einen Jib garden im Tal und einen kleinen, aber feinen Snowpark auf der Waidringer Steinplatte.
Seit 2007 steht am Kitzbüheler Horn der Snowpark Kitzbühel North, der heuer um einen eigenen Beginner-Park erweitert wurde. Auf der Hanglalm haben die Profis den nagelneuen Snowpark Kitzbühel South konzipiert.
Informationen gibt es unter www.kitzbueheler-alpen.com sowie bei der Kitzbüheler Alpen Marketing, Tel. +43 5356 64748.

Bildquelle: © Kitzbühel Tourismus

Jetzt kommentieren

Copyright © 2020 Gute Reise. All rights reserved.  Impressum  Datenschutz